header slider

Megawasser Kooperation

Die zunehmende Beanspruchung von Wasserressourcen in China und die damit verbundene Wasserverschmutzung ist in den letzten Jahren zu einem der entscheidendsten limitierenden Faktoren für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der Volksrepublik China geworden. Der unbefriedigende Zustand vor allem vieler Oberflächengewässer führt zu erheblichen Problemen bei der sicheren Nutzung dieser Gewässer für die Wasserversorgung der Bevölkerung, der Industrie und der Landwirtschaft. Aus diesem Grund wurde 2006 mit Beginn des 11. chinesischen Fünfjahresplans die Verbesserung der Gewässergüte in zehn der am stärksten verschmutzten chinesischen Wasserressourcen zu einem Schwerpunkt in Forschung und Entwicklung.

Die Koordination des Innovationclusters Major Water wird in China durch das BMBF-Projektbüro Sauberes Wasser in Shanghai unterstützt.
Website des BMBF-Projektbüro Sauberes Wasser

News & Events

SIGN
6 Nov

SIGN

Bei sonnigem Herbstwetter Mitte Oktober besuchten Dr. LI Weiwei und weitere Kollegen von der Beijing Water Service Association das Technologiezentrum Wasser (TZW) in Karlsruhe sowie die inge GmbH in Greifenberg im Rahmen ihrer Deutschlandreise...
SINOWATER
6 Nov

SINOWATER

Nach zweijähriger Arbeit in der Projektregion Liaohe/Shenyang fand für das BMBF-Verbundvorhaben SINOWATER nach Abstimmung mit der Chinese Research Academy of Environmental Science (CRAES) am 08. und 09. 09.2017 ein Workshop in Beijing statt...
SINOWATER
26 Okt

SINOWATER

Das Forschungsinstitut für Wasser- und Abwasserwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V. empfing im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes SINO-Nutrients (kurz: SINO-N) eine chinesische Delegation aus hochrangigen und fachkundigen Vertretern der Suzhou Industrial Park Qingyuan Hong Kong & China Water Co., Ltd...

SIGN

SINOWATER

Urban Catchments