header slider

Megawasser Kooperation

Die zunehmende Beanspruchung von Wasserressourcen in China und die damit verbundene Wasserverschmutzung ist in den letzten Jahren zu einem der entscheidendsten limitierenden Faktoren für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der Volksrepublik China geworden. Der unbefriedigende Zustand vor allem vieler Oberflächengewässer führt zu erheblichen Problemen bei der sicheren Nutzung dieser Gewässer für die Wasserversorgung der Bevölkerung, der Industrie und der Landwirtschaft. Aus diesem Grund wurde 2006 mit Beginn des 11. chinesischen Fünfjahresplans die Verbesserung der Gewässergüte in zehn der am stärksten verschmutzten chinesischen Wasserressourcen zu einem Schwerpunkt in Forschung und Entwicklung.

Die Koordination des Innovationclusters Major Water wird in China durch das BMBF-Projektbüro Sauberes Wasser in Shanghai unterstützt.
Website des BMBF-Projektbüro Sauberes Wasser

News & Events

SIGN
18 Sep

SIGN

Während der Reise nach China hat die F.A.S.T. GmbH erfolgreich das erste autonome Datenübertragungsnetzwerk ihrer Leckageortungs-Geräuschelogger in Suzhou installiert...
SIGN
18 Sep

SIGN

Vertreter des Technologiezentrum Wasser (TZW) in Dresden und der Firma F.A.S.T. GmbH trafen sich Ende April/Anfang Mai mit chinesischen Partnern der Tongji Universität in Shanghai...
SIGN
6 Sep

SIGN

Professor ZHENG Binghui und weitere Kollegen der Chinese Research Academy of Environmental Science (CRAES) reisten im Juni für 4 Tage nach Deutschland, um sich das Technologiezentrum Wasser (TZW) in Karlsruhe und das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin anzuschauen...

SIGN

SINOWATER

Urban Catchments