SIGN


10.07 – 13.07.2017

CRAES besucht das TZW und das IGB in Deutschland

Professor ZHENG Binghui und weitere Kollegen der Chinese Research Academy of Environmental Science (CRAES) reisten im Juni für 4 Tage nach Deutschland, um sich das Technologiezentrum Wasser (TZW) in Karlsruhe und das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin anzuschauen. Direkt nach ihrer Ankunft in Frankfurt ging es nach Karlsruhe, wo sie sich mit den SIGN-Partnern vom KIT und TZW trafen und über den aktuellen Stand der Forschung austauschten. Dabei entstand eine rege Diskussion über die zukünftigen Forschungsvorhaben und es wurde geplant, dass die Deutschen und Chinesischen Partner sich in Zukunft noch enger verknüpfen und austauschen, um die gemeinsame, erfolgreiche Forschung noch weiter zu vertiefen. Nach ihrem Aufenthalt in Karlsruhe ging es weiter nach Berlin, wo Dr. Jan Köhler ihnen das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) zeigte. Hier waren besonders die deutschen Erfahrungen bei der Verringerung der Nährstofffrachten und der Verbesserung der Wasserqualität von Flachseen von Interesse, für die der Müggelsee ein besonders gut untersuchtes Beispiel ist. Auch die Erfahrungen des IGB beim Aufbau und langjährigem Betrieb automatischer Messstationen wurden intensiv nachgefragt.




© UFZ