URBAN CATCHMENTS

Online Monitoring-Stationen in Shanghai installiert

Im Rahmen des Teilprojekts „TP-A Urbanes Wassermanagement“ im BMBF-Projekt Urban Catchments sind Anfang Dezember 2017 vier Online Gewässermonitoring-Stationen am Campus der Tongji-Universität in Shanghai eingetroffen. Christian Koch von der Siedlungswasserwirtschaft der TU Dresden war vor Ort, um Entladung, Aufbau und Inbetriebnahme zu koordinieren. Zusammen mit Professor LIAO und insbesondere seinen Studierenden wurden alle Messstationen ausgepackt und alle jeweiligen Sensoren angeschlossen. Das System bietet ein breites Spektrum an Messgrößen, neben einer Reihe von physikochemischen Parametern können auch Wasserstand und Durchfluss von Kanal bzw. Fließgewässer erfasst werden. Nach der Kalibrierung weitgehend aller Sensoren wurde eine Messstation an einer Abwasserpumpstation auf dem Campus installiert. Dieses Vorgehen dient vor allem dem Erfahrungsgewinn der Betreiber vor Ort. So können Datenübermittlung, Wartung und Kalibrierroutinen für einen späteren Einsatz der Messstationen im Versuchsgebiet trainiert werden. Im Frühjahr 2018 wird das Umsetzen der Messsysteme an den Chao See erfolgen, wodurch dann Messdaten insbesondere für die Kalibrierung der schon erstellten numerischen Modelle erhoben werden können.

©Tongji University