SIGN

Treffen der deutschen und chinesischen Partner in China

Im März fanden erneut Treffen der deutschen und chinesischen Partner in China statt. 22 Teilnehmer von 14 SIGN-Partnern reisten nach Peking und Shanghai. Der BMBF-Projektträger Karlsruhe begleitete das SIGN-Konsortium. Am ersten Tag wurden die deutschen Partner herzlich von Professor ZHENG Binghui am CRAES in Peking empfangen. Beim eintägigen Treffen wurden die Ergebnisse des SIGN-Konsortiums sowie die geplanten Aktivitäten in Phase 2 vorgestellt. Die chinesischen Partner präsentierten ihre aktuellen Forschungsaktivitäten in China.

Am Folgetag ging es für das deutsche Konsortium weiter nach Shanghai. Dort wurden sie am Nachmittag herzlich von Professor YIN Daqiang an der Tongji-Universität begrüßt. Beim zweitägigen Treffen präsentierten die chinesischen und deutschen Partner ihre aktuellen Forschungsarbeiten. In kleineren Gruppen wurden anschließend die bisherigen Ergebnisse vertieft diskutiert. Von allen Seiten wurde die bisherige gute und konstruktive Zusammenarbeit gelobt und sowohl die chinesischen als auch deutschen Partner freuen sich auf eine weitere vertiefte Kooperation.

©TZW